Navigation

Professur Betriebssysteme
Professur Betriebssysteme

Seminar Betriebssysteme

Lehrveranstaltung 500070, 500090, 500110, 500270

Aktuelles

    Kursinformationen

    Zuverlässige Betriebssysteme für verteilte Umgebungen

    Die Sicherstellung von Verlässlichkeit ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Ingenieurwissenschaften. Neue und existierende Systeme werden dabei bzgl. ihrer Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Wartbarkeit, Sicherheit oder Integrität untersucht und bewertet. Die entsprechenden Methoden zur Modellierung und Analyse sind in Forschung und Industrie seit langer Zeit etabliert und haben sich vielfach bewährt.

    Das Ziel dieses Seminars ist es, die Realisierung von zuverlässigen verteilten Umgebungen mit Hilfe von Betriebssystemen umfassend zu untersuchen. Dafür werden thematisch sowohl theoretische als auch praktische Aspekte abgedeckt:
    • Architektur und Mechanismen von Betriebssystemen für verteilte Umgebungen (QNX, VxWorks, Solaris, HP-UX, ...)
    • Fehlermodelle für verteilte IT-Umgebungen
    • Industriestandards für zuverlässige IT-Systeme (ISO26262, IEC61508, ...)
    • Techniken der Systemmodellierung (Petri-Netze, Markov-Ketten, Warteschlangensysteme, TLA, Zeit/Raum-Modellierung, ...)

    Die folgenden Vortragsthemen sind vergeben:

    • Solaris - Thomas Weber
    • Erlang / OTP - Christian Staude
    • Verifikation von Ada-Systemen - David Neumair
    • z/OS im IBM Mainframe - Stenley Reichel

    • Seminar
      • Seminarleiter: Dr. Peter Tröger
      • Zeit: Freitag, 11:30 - 13:00 Uhr
      • Ort: 1/336B

    Die studentischen Vorträge finden am 7.7.2017 von 9:00-14:00 im Raum 1/336 im Rahmen eines Blockseminars statt.

    Die Abgabe der studentischen Ausarbeitungen erfolgt zum Ende der Prüfungsperiode für das Sommersemester 2017.

    Die Festlegung auf ein Vortragsthema erfolgt bis zum 12.April 2017 per eMail.

    Sie können den oben angegebenen Zeitraum für persönliche Konsultationen mit Dr. Tröger nutzen.

    Alle wesentlichen Informationen zu den Seminarthemen und den Literaturverweisen sind im folgenden Dokument zusammengefasst.

    Informationen zum Seminar (englisch, PDF, version 1.0)

    Die Note für die Veranstaltung entsteht aus der Bewertung einer individuellen Präsentation (50%) und Ausarbeitung (50%). Die aktive Teilnahme an der Präsentationsblockveranstaltung ist Pflicht.

    Das Seminar kann in folgenden Varianten belegt werden:
    • Proseminar:
      Gefordert wird eine Präsentation (30 Minuten) und eine Hausarbeit (5-10 Seiten)
      • Bachelor Angewandte Informatik
      • Bachelor Informatik
      • Bachelor Informatik und Kommunikationswissenschaften
      • Master Informatik für Geistes- und Sozialwissenschaftler
    • Hauptseminar:
      Gefordert wird eine Präsentation (45 Minuten) und eine Hausarbeit (8-15 Seiten)
      • Bachelor Angewandte Informatik
      • Bachelor Informatik
      • Bachelor Informatik und Kommunikationswissenschaften
    • Forschungsseminar:
      Gefordert wird eine Präsentation (45 Minuten) und eine Hausarbeit (8-15 Seiten)
      • Master Angewandte Informatik
      • Master Informatik
      • Master Informatik und Kommunikationswissenschaften
      • Master Automative Software Engineering
      • Master Informatik für Geistes- und Sozialwissenschaftler