Navigation

Professur Betriebssysteme
Professur Betriebssysteme

Hochintegration von Software in dynamischen Fahrzeugsystemen

Für zukünftige Fahrzeugprojekte wird die Hochintegration von Software-Komponenten eine immer größere Bedeutung erlangen. Etablierte Ansätze wie AUTOSAR können diesem Anspruch nicht mehr entsprechen, da mehrere gegensätzliche Anforderungen gleichzeitig berücksichtigt werden müssen. Dazu gehören:
  • Isolation von laufenden Komponenten für Sicherheit (security) und Zuverlässigkeit
  • Zusammenführung von Komponenten zur effizienten Nutzung von Hardware-Ressourcen
  • Interaktion der laufenden Software-Komponenten unter Echtzeitgarantien, sowohl lokal als auch entfernt
  • Aktualisierung von einzelnen Software-Komponenten ohne die Notwendigkeit der Aktualisierung des gesamten Systems
  • Standardisierte, erweiterbare und rückwärtskompatible Funktionssammlung für Entwickler von Komponenten
  • Möglichkeit des direkten Software-Zugriffs auf lokal angeschlossene Hardware-Komponenten
  • Globale Überwachung der gesamten verteilten Software-Architektur
In Zusammenarbeit mit der Audi Electronics Venture GmbH arbeiten wir an der Gestaltung einer geeigneten Laufzeitumgebung, welche solche Anforderungen erfüllbar macht.
    2017

  1. Christine Jakobs, Peter Tröger, "Quo vadis, AUTOSAR?", in INFORMATIK 2017, 1475 - 1486, 2017 

Ansprechpartner